Kriterien für Sportbrillen

Perfekte Sicht für mehr Leistung

Sport-Kriterien

Kriterien für Sport(schutz)brillen auf einen Blick:

  • Schutz vor UV-Strahlen und Blendung
  • Optische Korrektion
  • Brillenfassung aus bruchsicherem Material (z.B. Nylon)
  • Keine Metallfassung
  • Abnehmbarer Nasen- und Seitenschutz
  • Steinschlagsicher
  • NEU!!! Jetzt auch Gleitsichtgläser möglich

Klassifikation der Schutzstufen von Lichtschutzgläsern

Kategorie Einsatz Lichtdurchlässigkeit
1 Innenraum/nachts 43 bis 100 %
2 unsere Breitengrade/tagsüber 18 bis 43 %
3 Gebirge/Strand 8 bis 18 %
4 Hochgebirge/Gletscher 3 bis 8 %

Durchblick für Fehlsichtige

Als Sportler sollten Sie Ihre Sehleistung regelmäßig überprüfen lassen und eventuelle Sehschwächen mit Brille oder Kontaktlinsen korrigieren. Denn optimales Sehen bedeutet mehr Sicherheit, Spaß und vielleicht sogar mehr Erfolg beim Sport! Sie finden den kürzesten Weg, haben Ihre Bewegungen unter Kontrolle und können auf Aktionen der anderen besser, schneller und sicherer reagieren. Dank den Möglichkeiten der modernen Augenoptik können heute auch Fehlsichtige fast jede Sportart ausüben. Aber auch eine Sportbrille muss die Sehschwäche genauso perfekt korrigieren wie die Standardbrille. Daher können in viele Sportbrillenfassungen Korrektionsgläser eingesetzt werden, die wir von WÖRLE.OPTIK SehkraftCentrum München individuell auf den Brillenträger abstimmt. Es gibt auch Sportbrillen, die mit Clipeinsätzen für die Korrekturlinsen und wechselbaren Frontscheiben arbeiten. So ist für jede Sehanforderung die passende Brille zur Hand. Eine Alternative hierzu sind Kontaktlinsen in Kombination mit einer Sportbrille. Die Sportbrille dient dann vor allem als Augenschutz und als Kontrastverstärker.

Die Alltagsbrille eignet sich kaum zum Biken oder Inlinen. Sie drückt, sie rutscht, sie bricht beim Sturz. Wenn ein Helm getragen wird, sollten Sie darauf achten, dass die Sportbrille in den Helm passt, das heißt: Die Bügel dürfen unter dem Helm auf keinen Fall drücken. Daher empfiehlt es sich, die Anprobe beim Augenoptiker mit Helm vorzunehmen. Darüber hinaus sollte die Fassung – aus bruchfesterem Kunststoff – auf der Nase gut abschließen, um so vor Zugluft und Insekten zu schützen.

Welches System der optischen Korrektion in Frage kommt, hängt von der Fehlsichtigkeit des Sportlers und den Sehanforderung der jeweiligen Sportart ab.

Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin zur individuellen Beratung » Kontaktieren Sie uns!

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück