Möglichkeiten

Für jeden Einsatz die richtige Brille

Sport-Moeglichkeiten

Sport(schutz)brille über der „normalen“ Brille

Vom Skifahren kennt man das System: Die Skimaske über der nahezu unzerbrechlichen Korrektionsbrille. Es gibt Schutzbrillen, die über der „normalen“ Brille getragen werden können.

Clip-In

Die optische Korrektionswirkung wird in einem separaten Clip in die Sportbrille gesteckt. Dabei sollte der Abstand zu den Augenwimpern nicht zu knapp ausfallen. Bei Bedarf kann die Sportbrille auch mal über Kontaktlinsen ohne Clip getragen werden

Fertiggläser

Schwimmbrillen mit optischen Gläsern vom Ständer sollten nur im Schwimmbad verwendet werden. Fürs Schwimmen oder Tauchen im offenen Gewässer müssen die Gläser immer individuell angepasst werden.

Leselinsen


Bei Sportarten, die auch gutes Nahsehen erfordern, helfen kleine transparente Leselinsen aus Kunststoff. Die Linsen haften auf dem Trägerglas, indem sie mit ein paar Tropfen warmem Wasser eingesetzt werden und können nach dem sportlichen Einsatz rückstandsfrei abgelöst werden.

Die Brillengläser sollten in jedem Fall einen UV-Filter enthalten und kontraststeigernd sein (gelb, orange). Unebenheiten im Gelände und Schlaglöcher auf der Straße können so besser erkannt werden. Extrem dunkle Filter setzen dagegen das Kontrastsehen herab und eignen sich somit weniger für das Fahren im Gelände oder im Straßenverkehr. Bei unzureichender Sehschärfe und gehemmten Kontrast werden Gefahrenstellen und Geländebeschaffenheiten schlecht erkannt.

Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin zur individuellen Beratung » Kontaktieren Sie uns!